Ein Dutzend Personen aus dem Wehntal setzen sich ehrenamtlich für altissimo ein. Deshalb fallen keine Lohnkosten an, sondern lediglich Auslagen für Veranstaltungen, Ausflüge und Administration. Gedeckt werden diese Kosten durch jährliche Beiträge der vier Wehntaler Gemeinden, der Reformierten und Katholischen Kirchgemeinden und weiterer Stiftungen. Auch auf die Hatt-Bucher-Stiftung, die bei der Gründung von altissimo finanziell wesentlich beteiligt war, kann weiterhin gezählt werden.

Es wird kein Mitgliederbeitrag erhoben. Bei den Halbjahrestreffen und bei einigen Anlässen erfolgt jeweils die Bitte um freiwillige kleine Beiträge zur Deckung der Unkosten. Auch werden Einzahlungsscheine für private Spenden aufgelegt.

Wir freuen uns über zusätzliche Spenden oder Kollekten von Abdankungen auf unser Konto bei der Raiffeisenbank Surbtal-Wehntal Lengnau:
IBAN-Nr. CH95 807 0000 0094 3287 3.