6-8mal im Jahr werden gesellschaftlich relevante Themen aus Wirtschaft, Politik oder Geschichte diskutiert. Auch weitere Gegenwartsfragen, Hintergrunds-Informationen, Biografien oder regionale Themen können angeboten werden. Ein Gast bereitet jeweils ein Input-Referat evtl. auch mit Texten und Zeitungsberichten vor. Dessen Inhalt ist die Basis für Diskussionen, Fragen, Ergänzungen und kontroverse Meinungen zum vorgetragenen Thema.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Den Teilnehmenden entstehen keine Kosten.

Themen seit Beginn 2018 waren:

  • Joachim Korus: Relgiosität früher und heute
  • Barbara Franzen: Meine Arbeit als Kantonsrätin und Schulpräsidentin
  • Dorli Meili-Lehner: Die Welt, in der wir Leben – die Gesellschaft und die Senior/innen
  • Fred Braunschweig: Warum scheitern Entwicklungsländer? Eine Analyse am Beispiel Aethiopiens

vortrag-1.jpg  vortrag-4.jpg

Frühere Themen mit Fred Braunschweig als Referenten waren beispielsweise:

  • Donald Trump, ein kontroverser Präsident
  • Der eiserne Kanzler Otto von Bismarck
  • Die russischen Revolutionen
  • Judentum und Christentum: Was verbindet sie? Was trennt sie?